Canon EOS M10 Systemkamera

Die Canon EOS M10 eignet sich super für Einsteiger in die Fotografie. Die Kamera ist für alle Situationen gut geeignet und daher für Reisen oder Ausflüge ideal.

Die Bildqualität der Kamera ist für den Preis sehr gut. Die Bilder sind scharf und der Weißabgleich sehr Realitätsgetreu. Auch bei wenig Licht bekommt man tolle Bilder mit kaum ISO-Rauschen. Die 18 Megapixel der Kamera reichen völlig aus.

Ein Schwachpunkt der Canon EOS M10 ist der Autofokus. Dieser ist, vergleicht man ihn mit anderen Modellen, sehr langsam – für einen schnellen Schnappschuss sogar fast etwas zu langsam. Für Sport- oder Tierfotografen ist die Kamera daher nicht zu empfehlen.

Heraus sticht die großartige Bedienung der Kamera. Das Display ist sehr hochauflösend und der Touch-Screen top. Das mach die Bedienung schnell und einfach. Außerdem kann man das Display um ca. 180° drehen, wodurch Selfies möglich sind.

Die Videoqualität der Canon EOS M10 ist exzellent und die Farben sind sehr natürlich. Die Tonqualität lässt nichts zu wünschen übrig. Beim Filmen spürt man aber den langsamen Autofokus besonders. Manuell zu fokussieren löst das Problem.

Fazit

Die Canon EOS M10 Systemkamera ist optimal für Einsteiger in die Fotografie. Der Automatikmodus funktioniert sehr gut, die Bildqualität ist – berücksichtigt man den Preis –  sehr gut, die Bedienung ist schnell und einfach, kaum eine andere Kamera kann da mithalten. Die größte Schwachstelle ist aber der Autofokus der Kamera/des Kitobjektivs.

Canon EOS M10 Systemkamera
Canon EOS M10Die Canon EOS M10 ist eine großartige Einsteigerkamera. Trotz ihres günstigen Preises ist die Bildqualität sehr gut. Das Rauschen ist auch bei hohen ISO Werten minimal. Außerdem bietet die Kamera mit dem Touch Screen eine sehr angenehme Bedienung.

Auf Amazon ansehen*